Samstag, 8. Juni 2024

Mittwoch, 5. Juni 2024

Ups - das passt nicht!

Heute wollte ich den Motor in meine MagnoRail-Strecke einbauen. Dabei habe ich eine unangenehme Entdeckung machen müssen:

Ich hab die ja zuerst die Strecke verlegt und die Zwischenräume ausgefüllt, dann hab ich die Kette eingefügt
 

und heute wollte ich eben den Motor einbauen. Dabei hab ich feststellen müssen, dass die Strecke die am Motor vorbeiführt, zu nahe dran ist und damit das Zahnrad nicht mehr Platz hat. Also musste ich die Strecke noch einmal losschrauben und die Platten der Zwischenräume noch einmal stutzen. 
 

Sonntag, 26. Mai 2024

Die Gedanken sind frei!

Noch ist die Radfahrerstrecke nicht fertig [ es kann sich aber nur noch um ..... handeln :-) ] da geht die Planing schon weiter und die Ideen gehen Jahre in die Zukunft.

Ich hab mir letzte Woche einiges bestellt vom Viessmann CarMotion System, die Lieferzeiten sind aber teilweise sehr lang. Die Startpackung wird in 4 Wochen kommen (also pünktlich zu meinem Geburtstag), viele Erweiterungen (z.B. Induktiv-Charger und Weichen) erst zum Jahresende. Passt auch, da kann ich noch ein bisschen sparen dafür.

Trotzdem habe ich mit der Planung von CarMotion weitergearbeitet. Inzwischen umfasst die Planung sieben Module, davon zwei mit Ampelkreuzungen


 Die folgende Grafik zeigt die Fahrdrähte und mit den Buchstaben A-E bzw. X und Y sind die Position derr Weichen gekennzeichnet. Im zweiten Modul (von links) soll ja eine Bushaltestelle entstehen, daher die Weichen X und Y. Im ersten Modul (also ganz links) möchte ich eine Baustelle mit Gegenverkehr platzieren. Vorläufig soll da ein Auto, das von unten kommt, vor der Baustelle auf die andere Fahrbahn wechseln und nach der Baustelle wieder zurück. Wenn ich dann mehrere Autos habe, muss das natürlich durch eine Ampel geregelt werden.

Apropos Ampel: Da hat mich ein YouTube Video von "Auf Achse" gewaltig inspiriert: Da drehen drei Autos ihre Runden, stoppen bei der Ampel und warten sogar bei Freifahrt bei der Ampel den Gegenverkehr ab. Das ist genial! Und das ganze ohne Weichen! 

Um das zu realisieren, muss ich also nicht bis Jahresende (Lieferung der Weichen) warten. Wenn das Startset da ist, muss ich noch die Ampeln (und die Elektronik)  kaufen. Dann kann die Programmierung los gehen! 

Damit wird die erste CarMotion Anlage so aussehen: Also weichenfrei, aber mit Ampeln. (Im Inneren von Modul 3 sieht man natürlich die Radfahrerstrecke.)


In Summe also eine Vision der Arbeit der nächsten 3 Jahre. Aber wie gesagt: Die Gedanken sind frei!

Mittwoch, 1. Mai 2024

Die Radfahrerstrecke entsteht

Die Magnorail-Strecke für die Radfahrer ist gelegt. Noch fehlt die Kette und der Motor, dann kann die Straße "zugepflastert" werden. Dazu werde ich den "Marktplatz 60325" und das "Kopfsteinpflaster 60312" von Noch verwenden.


Montag, 1. April 2024

Ettlhausen 4.0 Planung

Die neue Version der Stadt ist nun mit WinTrack geplant und kann in 3D dargestellt werden. Außen rum die Strasse mit einer 90°-Kreuzung und einer Diagonale.Im inneren Bereich auf 40x60 cm die Stracke für die Radfahrer. Die Radler kommen aus dem Martinstor und fahren über den Markt, dann vorne der Straße entlang bis zum rechten Rand des Moduls, dann nach hinten und zwischen den Häusern wieder durch nach vorne und so weiter  ....

 

Natürlich habe ich das in Modulen geplant und auch gleich Ideen für weitere Strassenmodule entwickelt:


 


Dienstag, 16. Januar 2024

Ettlhausen 4.0

Wie auf der Seite über die Geschichte von Ettlhausen zu lesen ist, gab es von dieser Stadt schon mehrere Versionen: Die erste Version war im Jahr 2007 ein 7-gleisiger Bahnhof  mit doppelgleisiger Durchfahrtsstrecke und eingleisiger Nebenstrecke, zu dem Gebäude in lockerer Aufstellung.

Daraus wurde dann in der Abelstraße die Version 2: Der Bahnhof mit 9 Gleisen und dazu 8 Module (zu je 50x55 cm), die als Abdeckung des Schattenbahnhofs verwendet wurde. Dabei war eine Straßenbahn in H0e geplant.

Beim Hochwasser 2013 gingen aber der Bahnhof und drei Module unter. Vier der restlichen Module wurden zu Ettlhausen Versoin 3, das 2018 bei der Anlage bei der MIGL wieder zur Abdeckung des Schattenbahnhofs verwendet und um eine Bndesstraße erweitert wurde. Ab 2019 standen diese Module aber wieder im Schrank und warteten auf eine Wiederverwendung.

Im Dezemer 2023 entdeckte ich im Internet Informationen über die ferngesteuerten Autos im Maßstab 1:87 von Carson, die mich nicht mehr losließen. Quasi als Weihnachtsgeschenk hab ich mir dann den VW-Käfer, über den ich bei YouTube sehr positive Testbereichte gesehen hatte,  selbst gekauft. Es war fantastisch zu sehen, wie der sich bewegen kann. Daher war es an der Zeit, Ettlhausen wieder aufzubauen und den Käfer da durch fahren zu lassen. (Anmerkung: Die ersten Fahrerlebnisse mit dem Käfer hatte ich bei menem Freund Franz Daringer auf seiner Anlage. Darüber hab ich auch ein Video gedreht.)

Irgenwie hat das aber nicht geklappt. Die Straßen waren zu eng, die aufgeklebten Auto waren im Weg, der Stoß zwischen den Modulen zu ungenau.

Andererseits habe ich dann in den Weihnachtstagen im Internet gefunden, welche neuen Möglichkeiten der Belebung der Strasse es inzwichen gibt: Einerseits das System von Magnorail, bei dem Radfahren in die Pedale treten, andererseits das System CarMotion von Viessmann, bei dem über Magneten Funktionen der Autos (Blinken, Langsamfahren, Bremslichter, etc.) gesteuert werden können und Autos über einen Infrarotsensor auch gute Abstände halten können. Ich war begeistert!

So entschloss ich mich im Jänner 2024, Ettlhausen neu zu bauen. Nun sollten es Module mit je 70x60 cm werden. Bevor ich dort aber die Häuser platzieren kann, muss ich zuerst die Straßen (und Fahrwege für die Radfahrer) planen.Das wird eine Aufgabe die die nächsten Monate.


Montag, 31. Dezember 2018

Ettlhausen Bundesstraße

Im Zug der Ausstellung bei der MIGL im Herbst 2018 wurde die Bundesstraße mit Birkenallee gebaut: